DEKALIN

Dekaseal 8869 grau 310ml Kartusche

Artikelnummer:1399
EAN:4046085625123

9,95 EURO

Grundpreis: 32,10 EURO/l

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

check

Dekaseal 8869 grau 310ml Kartusche

Dekaseal 8869 ist eine einkomponentige, spritzfähige, überlackierbare und plastisch- elastische Butyldichtungsmasse mit guter Haftung auf Metallen und Kunststoffen.

Beschreibung

Dekaseal 8869 grau 310ml Kartusche

Dekaseal 8869 ist eine einkomponentige, spritzfähige, überlackierbare und plastisch- elastische Butyldichtungsmasse mit guter Haftung auf Metallen und Kunststoffen.

Anwendung Dekaseal 8869

Dekaseal 8869 ist für dauerhafte Abdichtungen von Fugen, Stößen, Rillen, Überlappungen und Anschlussfugen im Bausektor, Fahrzeug- und Karosserie-Rohbau, Metall-, Waggon-, Container-, Lüftungs-, Klima-, Maschinen- und Apparatebau. Zur Einbettung und Abdichtung zwischen Fensterrahmen (Holz, Metall) und Mauerwerk, zwischen Fertigbauteilen und Blecheinfassungen an Schornsteinen, bei Installationsarbeiten sowie an Verglasungen und Bauteilen aller Art. Die Butyldichtungsmasse ergibt nach dem Abbinden eine zähplastische Masse und kann dadurch geringe Bewegungen der abzudichtenden Teile aufnehmen. Das Butyl ist als sehr gut desinfizierbar eingestuft erfüllt die hygienischen Anforderungen für die Verwendung in Reinräumen.

Technische Daten Dekaseal 8869

  • Rohstoffbasis:Butylkautschuk, Kunstharze, mineralische Füllstoffe, Lösemittel (toluolfrei)
  • Farbe: grau
  • Konsistenz: zäh, pastös
  • Dichte (+20°C): Ca. 1,65g/m³
  • Feststoffgehaalt: ca. 80%
  • Temperaturbeständigkeit (nach dem Abbinden): -30°C bis +100°C, kurzfristig bis +180°C
  • Beständig gegen: Wasser, Streusalz, Witterungseinflüsse, verdünnte Säuren und Laugen

Verarbeitung Dekaseal 8869

Der Untergrund muss fest, sauber, trocken und weitgehendst fettfrei sein. Die Kartuschenspitze oberhalb des Schraubgewindes abschneider. Kunststoffdüse aufschrauben und entsprechend gewünschter Raupenstärke schräg abschneiden. Die Kartusche mit einer Hand- oder Druckluftpistole einsetzen und aufspritzen. Für die Verarbeitung mit Druckluft sind 3-5 bar notwendig. Die Fugen und abzudichtenden Stellen gut füllen und darauf achten, dass Lufteinschlüsse vermieden werden. Durch Verdunsten der enthaltenen Lösemittel kann beim Abbinden ein geringer Schwund eintreten. Sichtstellen und Fugen können nach dem Auftrag mit einer in Haushaltsspülmittel benetzten Spachtel oder Finger geglättet werden. Die Hautbildung erfolgt innerhalb 1 - 2 Stunden. Die Aushärtezeit beträgt 2 - 3 Tage, je nach Fugenvolumen.

Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben

Das könnte Ihnen auch gefallen